Breathe - Gefangen unter Glas


Breathe – Gefangen unter Glas
Sarah Crossan



Titel: Breathe - Gefangen unter Glas      
Autor/in: Sarah Crossan                         
Seitenzahl:  432                                     
Preis: Hardcover:  16.95€                      
             E-book: 8.95€                                
ISBN: 978-3-423-76069-0                    
Verlag: dtv deutscher Taschenbuch Verlag
                          Quelle:http://www.dtv.de/buecher/breathe_-_gefangen_unter_glas_76069.html
Klappentext:
Atme, solange du noch kannst Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende:
Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von ›Breathe‹ kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt ...
Quinn, will als Sohn eines ranghohen ›Breathe‹-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft.
Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf ...
Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles. Unversehens werden sie zu Gejagten ...


Inhalt:
Bea und Quinn sind beste Freunde. Sie ist eine Second und er ein Premium. Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr, denn es gibt kaum noch Bäume und die Menschen müssen unter Kuppeln leben, um Sauerstoff zum Überleben zu bekommen. Als Premium ist dies kein Problem, sie gehören zu den obersten Befehlshabern von Breathe und haben genug Geld, um sich den Sauerstoff zu kaufen. Doch die Seconds können nicht Sport machen oder viele andere Dinge, da sie sich den Sauerstoff dafür nicht leisten können.
Quinn lernt Alina kennen und ist einfach hin und weg von ihr. Aus diesem Grund zögert er auch nicht lange, als Alina ihn um Hilfe bittet, sie aus der Kuppel raus zubringen. Was als Ausflug zwischen Bea und Quinn geplant war, bei dem Bea eigentlich Quinn endlich auf sich aufmerksam machen wollte, entpuppt sich als etwas ganz anderes. Denn Alina ist eine Rebellin und durch sie geraten die zwei Freunde in große Schwierigkeiten, dabei wird ihnen ebenfalls bewusst, dass sie ihr ganzes Leben lang von Breathe und der Kuppel getäuscht wurden.

Meine Meinung:
Sarah Crossan lässt die ganze Story von den 3 Hauptcharakteren Bea, Quinn und Alina erzählen.
Bei Bea werden vor allem die Gefühle für Quinn deutlich und im Laufe des Buches schließt man sie vor allem für ihr großes Mitgefühl ins Herz.
Quinn erwidert Beas Gefühle nicht bzw. bemerkt Bea in dieser Sicht erst gar nicht. Immer wieder redet er von Alina und was für ein Traum sie doch sei. Mich hat es traurig gestimmt, wenn er so über Alina nachdenkt und so wurde mir Bea immer sympathischer, denn sie weiß dass Quinn in Alina verliebt ist und er ihrer Gefühle nicht erwidert. Sonst ist Quinn nicht wie jeder Premium, denn Bea berichtet, dass er nie so tut als wäre er etwas besseres und ist immer für sie da.
Alina hat vor allem Schuldgefühle, sie war verliebt in Abel und aus diesem Grund musste er sterben, jedenfalls redet sie sich das ein. Sie hat kein Interesse an Quinn und im Laufe des Buches schließt sie Bea ebenfalls als gute Freundin ins Herz, auch wenn dies am Anfang erst einmal gar nicht bewusst wird. Alina versucht immer stark zu sein und versucht dies auch zu zeigen, doch im Inneren ist sie eigentlich ganz weich.
Die Nebencharaktere wie Dorian und Alinas Cousin Silas oder auch Old Watson fande ich gut ausgearbeitet und hatten auch gute Charakter.
Petra dagegen gefiel mir gar nicht gut und so gefiel mir das Ende recht gut.
Ich würde dem Buch auf jedem Fall 5 Schwalben geben, da es mir sehr gut gefallen hat. Am Besten fand ich einfach die Seiten von Bea und Quinn und über die Gefühle die Bea für Quinn hat und wo er erst gar nicht darüber nachdenkt bzw. als sie ihm langsam bewusst werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen