Engel der Nacht

Engel der Nacht
Becca Fitzpatrick


Originaltitel: Hush Hush
Erscheinungstermin: 15. November 2011
Seiten: 416
Preis: Taschenbuch: 9,99€
          E-book: 8,99€
ISBN: 978-3-442-47208-6
Verlag: Goldmann

Klappentext:
Als Nora ihm zum ersten Mal begegnet, weiß sie gleich, dass seine tiefschwarzen Augen mehr verbergen als offenbaren: Patch wirkt geheimnisvoll, fast unheimlich auf sie und macht ihr auch etwas Angst. Immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden. Hat Patch etwas damit zu tun? Irgendetwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Wo kommt er her, warum fühlt sie sich so sehr zu ihm hingezogen – und diese Narbe auf seinem Rücken, was hat sie zu bedeuten?

Meine Meinung
Nora gefiel mir zu beginn noch nicht so gut. Sie meckert zum Beispiel über ihr Auto, dass anscheint nicht so toll sein soll. Dabei kann sie doch froh darüber sein überhaupt ein Auto zu besitzen. Ich meine sie ist gerade mal 16 und dann sofort ein Auto zu haben, ist nicht für jeden normal. Ich weiß nicht, mich hat ihre Art am Anfang einfach gestört. Auch kam sie mir nicht wie eine Einserschülerin vor. Sie wirkt nicht wirklich schlau. Klar wird oft erwähnt dass sie ihre Hausaufgaben macht, doch sie wirkt einfach wie eine ganz normale Schülerin. Ob ich Nora jetzt als hübsch einstufen soll oder nicht war mir auch irgendwie unklar. Patch und Elliot finden sie anscheint wunderschön, doch ob sie wirklich schön ist, wird nicht wirklich erwähnt. Es wird wohl von ihren Hexenhaaren gesprochen und ihrer dünnen Statur oder auch Augenfarbe, doch sie ist glaub ich einfach durchschnittlich (falls ich was überlesen habe, tut es mir wirklich leid..).
Patch ist wirklich mysteriös. Man wird neugierig auf ihn und will mehr über ihn herausfinden, auch wenn der Titel ja schon einiges verrät.
Die Nebencharaktere wie Vee, Rixon, Marcie und auch viele weitere sind gut ausgearbeitet und man konnte sie sich ziemlich gut vorstellen.
Der Schreibstil gefiel mir zu Anfang gar nicht. Man muss mehrere Sätze wiederholt lesen, um zu begreifen, was dort jetzt wirklich vor sich ging. Im laufe der Buches bessert sich es allerdings und es war flüssiger zu lesen.
Das Cover finde ich wirklich schön. Auch wenn es natürlich wie auch der Titel dem Leser schon viel über das Buch verrät.
Die Story gefiel mir sonst ganz gut und ich werde nun mit dem 2ten Band weitermachen. Ich bin gespannt ob mir dieser Teil besser gefallen wird. Auch wenn sich meine Rezension wirklich negativ anhört, würde ich empfehlen das Buch mal zu lesen. Wie gesagt viele Sachen haben mich einfach am Anfang gestört. Insgesamt gebe ich dem Buch 3.5 Schwalben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen