-Bezwungen-

Bezwungen (Vernichtet)
Teri Terry


Originaltitel: Shattered
Erscheinungstermin: 2. Juni/ 26. September 2014
Seiten: 376
Preis: Hardcover: 17,95€
           E-book: 9,99€
ISBN: 978-3-649-62220-8
Verlag: Coppenrath Verlag
Quelle: https://shop.coppenrath.de/produkt/62220/

Klappentext:
Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie. Kylas Leben ist einmal mehr in größter Gefahr, als Nico einen hinterhältigen Anschlag auf sie ausübt. Auf der Flucht vor dem skrupellosen Anführer von Free UK sucht sie Unterschlupf bei ihren Freunden von MIA. Dort kann sie mit neuer Identität untertauchen und aus dem Blickfeld der Lorder und der Terroristen verschwinden. Sich in Sicherheit wähnend, kreisen Kylas Gedanken wieder mehr um ihre Kindheit, und Stück für Stück kommen Erinnerungsfetzen an Lucy und ihre Eltern zurück. Als Kyla endlich ihre Mutter kennenlernt, erfährt sie, wer sie als Kind wirklich war. Doch wieso hat ihr Vater sie damals freiwillig den Terroristen übergeben? Und welch dunkles Geheimnis verbirgt sich hinter ihrer Familiengeschichte?


Meine Meinung:
So, wo soll ich denn hier mal anfangen.
Kyla ist untergetaucht. Nachdem ihr ihr Levo abgenommen wurde und Dr. Lysander Kylas Chip im Kopf nutzlos für die Lorder gemacht hat, legt sie sich eine neue Identität zu. Sie verlässt ihren Unterschlupf bei Mac und mach sich in ihre alte Heimat auf, um bei ihrer Mutter in einem Haus für Mädchen zu wohnen. Dort versucht sie ihrer Vergangenheit auf die Spur zu kommen und ist auch dort immer noch auf der Hut vor den Lordern.
Kyla versucht herausfinden wer sie wirklich ist, sodass das ganze Buch von dieser Frage geprägt ist und es zunehmend interessanter wird, wer Kyla nun wirklich ist.
Das ganze Buch wirkt zu Beginn sehr anders. Kyla sieht anders aus, heißt anders und ist in ihrem alten Heimatort. Es erinnert einen also zuerst kaum an die anderen Bücher. Dies ändert sich allerdings mit vielen Wendungen im Buch, sodass man das alter Muster der Bücher erkennen kann.
Mir gefielen die Charaktere wie Finley, Stella und auch Madison wirklich gut und ich fand es auch schön, dass alte Charaktere wieder aufgetaucht sind. Was mich gestört hat (vielleicht ein kleiner Spoiler, aber ich muss das jetzt einfach sagen) ist, dass Cam nicht mehr aufgetaucht ist. Er hat so eine große Rolle im zweiten Band eingenommen und war wirklich wichtig für Kyla, da kann man ihn doch nach so einem Verrat nicht einfach komplett streichen, ohne dass sie sich noch einmal begegnen..Ich weiß auch nicht, manche Entscheidungen der Autorin kann ich einfach nicht nachvollziehen.
Der Schreibstil war wie immer einfach und deshalb auch sehr flüssig zu lesen.
Der Anfang vom Ende gefiel mir zuerst ganz gut, doch ganz zufrieden bin ich auch nicht. Es wird zwar alles aufgeklärt, doch vieles gefällt einem als Leser einfach nicht so gut. Natürlich kann nicht immer alles Friede Freude Eierkuchen sein, doch durch Kleinigkeiten hätte man vieles schon besser machen können.
Insgesamt hat mir die Trilogie wohl gefallen, sodass man sie ruhig mal lesen kann, doch ich denke, dass ich sie nicht nochmal lesen werde.
Ich gebe dem Buch und damit der ganzen Trilogie noch 4 Schwalben, da es viele Stellen gab, die mich wirklich in den Bann gezogen haben, doch auch viele Stellen an den was fehlte oder die mir einfach nicht so gut gefallen haben.


Zusatz:
Was ich auch noch wirklich dumm und auch total unnötig finde ist, dass der Titel nachträglich von Vernichtet zu Bezwungen geändert wurde und das nur, da ein anderes Buch zur gleichen Zeit mit dem Titel Vernichtet erschienen ist. Mich als Leser hat das nur unnötig verwirrt. Und schlimm finde ich es nicht, dass ein anderes Buch genauso heißt.

Kommentare:

  1. Hey!
    Ich habe dich zum Liebster Award nominiert und würde mich freuen, wenn du mitmachst! :)
    Mein Blog

    Lg traumfechterin von Das unglaubliche Bücherchaos

    AntwortenLöschen
  2. Hi Luisa, ich habe deinen Blog per Zufall gerade entdeckt.
    Es schaut richtig toll hier aus :) und deine Rezensionen sind auch sehr gut geschrieben.
    Weiter so und bis bald!

    Schöne Feiertage ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Ich hoffe du hattest schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. :)
      Schön, dass du meinen Blog gefunden hast und dich mal ein wenig umgeschaut hast. Freut mich wirklich sehr, dass dir meine Rezensionen gefallen.
      Liebe Grüße
      Luisa :)

      Löschen