Buchvorstellung (Destino - Die Träumerin)

von Inga Stecher


Hallo ihr Lieben :)
heute möchte ich euch ein Buch von einer Jungautorin vorstellen. Ihr Name ist Inga Stecher, sie ist 17 Jahre alt und kommt aus Nienburg. Inga hat einen Fantasyroman geschrieben, den ich euch heute ein wenig vorstellen möchte.
Ich selbst habe ihn leider noch nicht komplett gelesen, da er noch nicht erschienen ist, doch Inga hat mir netterweise eine Leseprobe geschickt, von der ich nun meinen Eindruck schildern möchte.

Hier erst mal der zukünftige Klappentext:
“Mama?”, fragte Lejla.
“Ja?”, antwortete diese leide.
“Wann komme ich wieder nach Hause?”
Dana lächelte traurig und Jamara hatte den Verdacht, dass eine Träne in ihrem Augenwinkel schimmerte.

Jamaras Schwester Lejla ist schwer krank, aber viel Zeit für sie bleibt nicht. Dank einer Gabe führt Jamara ein zweites Leben. In dem hat sie sich geschworen, den tyrannischen Herrscher bei einem blutigen Turnier zu stürzen. Nur will dies der Rat der Lirem mit seinen an Magie grenzenden Fähigkeiten verhindern. Auf ihr Ziel fixiert vernachlässigt Jamara Freunde und Familie in dieser Welt und ahnt nicht, was sich hinter ihrer Schwester verbirgt und was sie ihr zu verdanken hat. Doch es macht sie auch zu einem Werkzeug einer großen Macht.




So versuche ich den Inhalt noch mal ein wenig besser zu beschreiben.
Jamara hat die Gabe der Träumer. Damit kann sie ein Leben in zwei Welten führen. In unsere Welt und in einer Welt, die von einem Tyrannen beherrscht wird und eher an das Mittelalter erinnert. Der Tyrann kündigt ein Turnier an und seine Männer ziehen durch das ganze Land, um Jungen zu erwählen, die sich auf dem Turnier bis zum Tode bekämpfen sollen. Das ganze Land soll bei diesem Schauspiel zusehen. Auch Jamaras Freunde sollen an diesem Turnier teilnehmen und ihre Chancen stehen sehr schlecht es zu gewinnen. Doch Jamara schmiedet Plänen das Turnier aufzuhalten und sie macht sich auch Gedanken, ob es nicht einen Weg gibt, ihre zweite Welt von dem Tyrannen zu befreien.
In dieser Welt entfremdet sie sich dabei allerdings immer weiter von ihren Freunden und geht recht geistesabwesend durch ihr Leben, denn ihre Gedanken kreisen immer wieder um ihr Leben in der anderen Welt, sodass sie ihr anderes Leben immer mehr vernachlässigt. Zudem erkrankt ihr kleine Schwester Lejla auf geheimnisvolle Weise...

Als ich die Leseprobe, die Inga mir netterweise zugeschickt hat, gelesen habe, war ich erst mal von dem Schreibstil verblüfft. Er hat mir wirklich gut gefallen und ich hätte ihn jetzt nicht unbedingt einer Jungautorin zugetraut. Vor allem in der zweiten Welt fand ich den Schreibstil wirklich gut und dachte mir, dass dies schon mal ein großes Plus für dieses Buch darstellt.
Da ich nur den Prolog und einige aus dem Kontext gegriffene Kapitel gelesen habe, bin ich richtig neugierig auf die Story geworden. DieWelt, die Inga erschaffen hat, ist wirklich interessant und auch die Auswirkungen auf diese Welt, die Jamara durch das Weltenwandern hat, sind wirklich faszinierend.
Ich werde mir auf jeden Fall überlegen, ob ich mir dieses Buch holen werde und ich finde, dass Inga es verdient hat, dass man sich ihr Buch mal anschaut. Voraussichtlich erscheint das Buch im Frühjahr 2015.

Weiter Infos gibt es auf ihrem Blog unter http://ingastecher.wordpress.com




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen