Ewiglich...Dornröschen? - Kiss my Ass!

Olga A. Krouk

Erscheinungstermin: 24. November 2014
Seiten: 176
Preis: Taschenbuch: 9,95€ 
           E-book: 4,99€
ISBN: 978-3-944154-30-5
Verlag: U-Line

                            
 Ly – chaotisch, fast 16 und ungeküsst – ist stolze Gründerin einer Heavy-Metal-Band und so ganz und gar nicht zur Prinzessin geeignet. Bis sie sich im Körper einer Königstochter wiederfindet. Mit den schönsten Mädchen der Märchenwelt soll sie nun um das Herz des hiesigen Prinzen kämpfen. Damit hat Ly allerdings wenig am Hut. Von ihrer rockigen und rosarot-untauglichen Art bekommt nicht nur der Zeremonienmeister einen Blutsturz, damit haut sie auch den glorreichen Prinzen glatt von seinem edlen Gaul weg.
Intrigen, Flüche (uralte und ‚What the fuck’) sowie zerronnene Wimperntusche stehen prompt an der Tagesordnung. Wird Ly den Weg zurück in ihren Körper finden, der allem Anschein nach in einen hundertjährigen Schlaf gefallen ist?

Nachdem ich kurz vorher Selection gelesen habe, dachte ich zu erst wirklich, dass ich in eine Selection-Kopie gerutscht bin. Diesmal sind es bloß Prinzessinnen und eine Welt wie im Märchen und keine willkürlich ausgewählten Mädchen in einer Dystopie, die um die Gunst des Prinzen kämpfen. Doch auch wenn in dem Punkt mit dem Prinzen und den Anwärterinnen eine Parallele zu Selection besteht, ist der Rest der Geschichte anders.
Ly gefiel mir wirklich gut. Sie ist wirklich witzig und es macht echt Spaß ihren Gedanken zu folgen. Sie begegnet ihrer neuen Situation mit sehr viel Ironie und Witz und wird während ihrem Abenteuer von schlagfertigen Antworten begleitet. Mir gefiel sie als Protagonistin wirklich gut.
Über die anderen Charaktere brauche ich hier an dieser Stelle auch gar nicht wirklich was erwähnen, nur dass sie mir gut gefielen und schön eingesetzt und beschrieben wurden.
Am meisten fällt in diesem Buch einfach der Schreibstil auf. Er ist witzig und es gibt einfach richtig tolle Zitate, von denen ich euch hier noch eins zeigen werde. Man kann sofort sehen, dass das Buch noch nicht wirklich alt ist, da Vergleiche und Metaphern in diesem Buch sind, die von Geschehnissen stammen, die noch nicht soo weit in der Vergangenheit liegen. Dies war besonders amüsant. Allerdings muss ich sagen, dass an manchen Stellen weniger mehr gewesen wäre, da ich persönlich manchmal leicht verwirrt war. Ly hat an gewissen Stellen an zu viele Dinge gleichzeitig gedacht.
Die Idee in diesem Buch finde ich super. In diesem Buch sind mehrere Märchen eingebaut, sodass sich beim Leser manchmal der Schalter umlegt, ach das ist dieses und jenes Märchen, obwohl nicht explizit der Name dieses Märchens fällt.
Die Kürze dieses Buches mit seinen 176 Seiten finde ich wirklich erfrischend. Es ist ein gutes witziges Buch für zwischendurch, das man mal eben nebenher lesen kann. Ich muss jedoch gestehen, dass ich mir dieses Buch wahrscheinlich nicht für ca. 10€ im Buchladen kaufen würde, da es so dünn ist und ich 10 € dafür einfach ein wenig viel finde.
Mit dem Höhepunkt, also dem Wer und Was hinter all dem steckt, hätte ich nicht gerechnet und war wirklich überrascht. Das Ende an sich gefiel mir zu Anfang wirklich gut, dann dachte ich so naja was kommt jetzt noch und dann gefiel es mir doch noch wirklich gut.
Insgesamt kann ich sagen, dass das Buch wirklich witzig ist und mir ganz gut gefallen hat. Es ist super für zwischendurch und wenn man einfach mal ein wenig Lust auf ein Märchen mit Humor hat. Das Buch bekommt von mir 3,5 Schwalben.

„Ich spüre, wie die Spindel mir aus der Hand fällt. Nein! Das Ding kullert von uns weg. Sofort lässt die Alte mich los und schnellt hinterher. Ich will ihr zuvorkommen, stolpere jedoch über mein Kleid und lege mich voll auf die Maske. Wie Jennifer Lawrence, nur dass ich dafür keinen >Oscar<  bekomme.“ - S.6 Z.3 ff.

Nochmal ein ganz großes Dankeschön an Blogg dein Buch
und dem U-Line Verlag für dieses

Rezensionsexemplar!


Kommentare:

  1. Hey Luisa,

    tolle Rezension! Jetzt ist das Buch noch weiter hochgerutscht auf meiner WuLi. :)
    Dein Blog gefällt mir ebenfalls total gut und ich bin gleich mal Leserin geworden!

    Liebe Grüße,
    Michelle von Secret Storys :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir die Rezension und mein Blog gefällt ;)
      Das Buch ist auf jeden Fall mal was anderes.
      Liebe Grüße,
      Luisa :)

      Löschen