Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte

Jessica Park

Originaltitel: Flat-Out Love
Erscheinungstermin: 21. Juli 2014
Seiten: 384
Preis: Hardcover: 17,95€
           E-book: 13,99€
ISBN: 978-3-7855-7867-4
Verlag: Loewe Verlag
 Julie kann es nicht fassen: Statt die ersten Tage am College zu genießen, beaufsichtigt sie plötzlich eine 13-Jährige, die keinen Schritt ohne die lebensgroße Pappfigur ihres Bruders Finn unternimmt. Zugegeben, ihres sehr gut aussehenden Bruders Finn. Der befindet sich zwar gerade auf Weltreise, schreibt aber E-Mails, die Julies Knie butterweich werden lassen. Doch wieso zögert er seine Rückkehr immer weiter hinaus? Weshalb stört sich niemand an seinem platt gedrückten Doppelgänger? Und verliebt Julie sich tatsächlich gerade in eine Pappfigur?

Wo soll ich anfangen? Der Klappentext hört sich ja eher nach einer leichten Jugendlektüre an. Doch ich muss euch sagen, das hinter diesem Buch sehr viel mehr steckt.
Julies erster Tag in Boston läuft nicht wie geplant. Ihre eigentliche Wohnung, ist ein Schnellrestaurant und so steht Julie ohne Unterkunft dar. Gut, dass ihre Mutter eine alte College Freundin in der Gegend hat, die sie gerne bei sich und ihrer Familie aufnimmt.
Dort erwartet sie allerdings nicht nur Matt, ein kompletter Nerd, der voll und ganz dazu steht, sondern auch Celest, ein dreizehnjähriges Mädchen mit schrägen Outfits und einem ganz besonderem Accessoire: einer lebensgroßen Pappfigur ihres Bruders Finn, der sich gerade auf Weltreise befindet. Julie spürt ein größeres Geheimnis hinter dem Ganzen und so versucht sie neben dem College, Celest zu verstehen und ihr zu helfen...
Julie gefiel mir unglaublich gut. Ich liebe ihren Humor einfach. Sie ist witzig, intelligent und hatte für mich einfach alle, was eine gute Protagonistin braucht. Allein wegen ihr gefiel mir das Buch schon super gut.
Matt ist, wie oben schon erwähnt, ein totaler Nerd. Julie und er freunden sich an und mir gefiel ihre Freundschaft richtig gut. Sie ärgern sich gegenseitig, sind aber auch füreinander da, auch er hatte einen super Humor.
Celest ist ein wirklich liebes Mädchen mit nicht so einfachen Problemen. Sie wirkt für ihr alter eigentlich ziemlich reif, vor allem da sie eine nicht so typische Sprache für eine 13jährige an den Tag legt. Trotzdem fand ich sie wirklich toll.
Finn war einfach ein Traum. Er schreibt echt schöne Dinge zu Julie und so konnte ich ihre aufkeimenden Gefühle auf jeden Fall verstehen. Dazu wurde noch von seinem Traumhaften Aussehen gesprochen, was alles noch schöner gemacht hat.
Auch alle anderen Charaktere haben mir super gut gefallen und ich fand sie auch gut umgesetzt.
Was mich ein wenig in diesem Buch verwirrt hat, ist, dass mehrere Charaktere den gleichen Humor haben. Jedenfalls kam es mir so vor. Später empfand ich es zwar nicht mehr so schlimm, doch am Anfang habe ich mir darüber wirklich Gedanken gemacht^^.
Mir hat das Buch von Beginn an gut gefallen und so hatte ich mit weiterem Lesen immer mehr Angst vor dem Ende. In den meisten Büchern kommt immer noch eine Wendung und so habe ich mir auch hier gedacht, dass hier noch hier irgendwas anders laufen wird. Und das wollte ich irgendwie nicht in diesem Buch. Ich verrate euch nicht das Ende, doch es hat mir wirklich gut gefallen.

Insgesamt gebe ich dem Buch 5 Schwalben und empfehle es damit auf jeden Fall weiter. :)


Kommentare:

  1. Hallo liebe Luisa. :)

    Komischerweise bin ich immer wieder mal an diesem Buch vorbeigerauscht, ohne einen genaueren Blick darauf zu werfen- irgendwie konnte mich das Buch nicht in seinen Bann ziehen, trotz des Covers, das wirklich sehr schön gestaltet ist.
    Aber jetzt, wo ich mir deine Rezension so durchlese, steigt meine Neugier um das Lüften der Pappfigur- hört sich nach einer ziemlich abwechslungsreichen Handlung an. ;-)

    Liebste Grüße,
    Natascha ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Natascha :)
      Du solltest diesem Buch auf jeden Fall eine Chance geben. Ich habe bisher eigentlich nur Positives darüber gehört. Meine Meinung kennst du ja bereits ^^
      Ganz liebe Grüße zurück,
      Luisa ♥

      Löschen
  2. Hallöchen Luisa,
    hach.. irgendwie bin ich bisher immer an diesem Buch vorbeigegangen. Ich weiß nicht mal warum. Immerhin habe ich bisher nur gute Meinungen davon gelesen. Ich muss es mir dringend mal zulegen und endlich lesen. Echt jetzt.
    Danke, dass du mich mit deiner Rezension noch einmal daran erinnert hast. <3

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lotta,
      ich habe dich doch gerne an dieses Buch erinnert. :)
      Falls du es dann irgendwann mal gelesen hast, würde ich gerne deine Meinung hören :)
      Liebste Grüße,
      Luisa :*

      Löschen
  3. Hallo,

    das Buch habe ich letzten Monat gelesen und ich fand es eigentlich ganz gut.
    Nur Julie fand ich zeitweise etwas nervig, wenn sie die ganze Zeit auf Matt rumgehackt hat.
    Und das Ende hat mich seelisch zerstört, aber es hat gepasst und ich hätte mir im Nachhinein kein besseres wünschen können.

    Liebst Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hannah :)
      Mir ist das mit dem Rumhacken gar nicht so aufgefallen...
      Und ich gebe dir Recht, das Ende war schon Hart, aber auch richtig schön :)
      Liebe Grüße,
      Luisa :)

      Löschen
  4. Hallo Luisa,
    hier ist Leonie ♥
    ich bin nicht dazu gekommen, aber jetzt schaue ich mir deinen Blog mal an :)
    Die Rezension ist echt toll! Ich lese im freie Fall ja auch gerade un bin echt begeistert, jetzt weiß ich auch was du mit dem Selben Humor meinst. Es ist schon auffällig! (Kann aber auch sein, dass ich da jetzt drauf geachtet habe)
    xoxo Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leonie ♥ :)
      Danke dass sie dir gefällt, am Ende hat das für mich mit dem Humor sogar irgendwie Sinn gemacht, wieso darf ich hier allerdings nicht verraten ^^
      :**

      Löschen