Rückkehr ins Zombieland


Gena Showalter



Originaltitel: Through the Zombie Glass (The White Rabbit Chronicles, Book 2)

Erscheinungstermin: 10. Juni 21014
Seiten: 400
Preis: Hardcover: 14,99€
           E-book: 14,99€
ISBN: 978-3-95649-037-8
Verlag: MIRA Taschenbuch/ Darkiss
 Seit Alice „Ali“ Bell weiß, dass Zombies wirklich existieren, geht sie mit ihren neuen Freunden auf die Jagd. Immer seltsamere Dinge geschehen dabei um sie herum: Spiegel scheinen plötzlich ein Eigenleben zu entwickeln, die Toten sprechen zu ihr. Am schlimmsten aber: In Ali selbst entwickelt sich eine dunkle Seite, die sie dazu antreiben will, furchtbare Dinge zu tun. Nach einer nächtlichen Jagd hat Ali merkwürdige Erinnerungslücken …
Verbindet sie mit den Zombies womöglich mehr, als sie ahnt? In dieser Situation braucht sie ihren Freund Cole mehr denn je. Aber ausgerechnet jetzt zieht er sich immer mehr von ihr zurück. Ali ist allein und den dunklen Mächten, die an ihr zerren, ausgeliefert …


Da ich unbedingt mit dem dritten Band weiter machen möchte, schreibe ich jetzt auch mal schnell die Rezension zum Zweiten. :)
Auf den ersten paar Seiten dachte ich, dass es schwer werden wird in das Buch rein zu kommen, doch da habe ich mich geirrt. Ich war zwar am Anfang ein wenig verwirrt, doch insgesamt gelang mir der Einstieg in das Buch recht gut, auch wenn ich den ersten Band schon vor einer ganzen Weile gelesen habe.
Ali gefiel mir wieder richtig gut. Ich konnte immer mit ihr mitfühlen und konnte sie in jeder Situation immer verstehen. Mir gefielen ihre Handlungen und für mich war sie wieder einmal eine wirklich sympathische Protagonistin.
Cole kann zwar manchmal ein echtes Arschloch sein, doch insgesamt ist er ein klasse Typ. Auch wenn er Ali öfter von sich wegstößt, weiß man insgeheim, dass sie ihm wirklich was bedeutet. Auch er gefiel mir wieder richtig gut.
Kats Charakter ist schön flippig und obwohl sie eigentlich krank ist, steckt sie immer voller guter Laune. Auch Kat hat mir in diesem Teil wieder sehr gut gefallen.
Gavin kam in diesem Teil neu dazu und hat im zweiten Band eine ganz besondere Rolle (ich möchte hier nichts verraten). Ich mochte seine Art und auch die Freundschaft, die er mit Ali aufbaut richtig gerne, ich hoffe, dass ich sie auch im letzten Band verfolgen kann.
Ich könnte jetzt mit sehr vielen Charakteren immer weiter machen, doch ich fasse es jetzt einfach mal wieder damit zusammen, dass mir wieder alle Charaktere wirklich gut gefallen haben und auf ihre Art alle besonders waren. :)
Der Schreibstil war schön einfach, sodass man das Buch schön locker lesen konnte. Das einzige, was mir an der Schriftart und nicht am Schreibstil aufgefallen ist, ist, dass dieses Buch ein wenig kleiner geschrieben ist, als anderen gebundenen Bücher (glaube ich jedenfalls). Naja mich hat es auch sonst eigentlich nicht wirklich gestört. ^^
An dieser ganzen Trilogie gefällt mir die Story einfach unglaublich gut. Auch in diesem Teil warteten wieder Überraschungen auf einen und man konnte nie wissen was als nächstes passieren wird. Auch die ganze Thematik mit die Zombies usw. gefällt mir einfach richtig gut. Ich glaube ich bin eine kleine Zombiebuchliebhaberin geworden.
Das Ende war spannend bis zum Schluss und auch dieses gefiel mir wirklich gut. Die Anmerkung von Cole am Ende hat den Zwang den Dritten zu lesen nochmal angestachelt, sodass ich gleich unbedingt weiterlesen muss.
Mir hat dieser Teil auch wieder richtig gut gefallen und ich freue mich schon auf die nächste Reise mit Ali, Cole und den ganzen Zombiejägern.
5 Schwalben von mir! :D



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen