Black Blade - Das eisige Feuer der Magie

Jennifer Estep




Originaltitel: Cold Burn of Magic (Black Blade Book 1)
Erscheinungstermin: 5. Oktober 2015
Seiten: 368
Preis: Klappenbrochur: 14,99€
           E-book: 11,99€
ISBN: 978-3-492-70328-4
Verlag: Piper Verlag

Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.


Nachdem ich mir letzte (mittlerweile vorletzte) Woche Samstag mein Buch "Black Blade - Das eisige Feuer der Magie" von Jennifer Estep signieren lassen habe, musste ich zu Hause sofort mit diesem Buch anfangen und ich habe es gerade zu verschlungen. Mich hat das Buch einfach in seinen Bann gezogen und ich konnte es kaum mehr aus der Hand legen. Man taucht in diesem Buch in eine Welt ab, die eigentlich genau wie unsere reale Welt ist, doch auch irgendwie nicht, denn in einem kleinen Städtchen in Amerika namens Cloudburst Falls gibt es Magie und Monster wirklich. Für mich war es so am Anfang schwer das Buch genau einzuordnen, denn es spielt natürlich nicht in der Zukunft/ Vergangenheit und auch nicht in einer anderen Welt, sondern genau zum gleichen Zeitpunkt wie jetzt und auch in der gleichen Welt. Bei der Mythos Academy war z.B. die mystische Welt vor den normalen Menschen verborgen, doch hier ist es der ganzen Welt bekannt, dass es dort Magie und Monster gibt. Ich finde es gerade sehr schwer zu erklären, aber vielleicht weiß ja der eine oder andere was ich damit meine. :)
Naja ist ja auch egal.
Lila gefiel mir auf Anhieb richtig gut. Sie ist taff und weist sehr viel innere als auch äußere Stärke auf. Sie hat ein sehr hartes Leben, will dafür allerdings kein Mitleid sehen, da ihr ihr Leben ziemlich gut gefällt. Besonders gut hat mir ihr loses Mundwerk gefallen, da sie einfach immer einen passenden Spruch zum Kontern hat. Doch man lernt auch andere Seiten an Lila kennen, wie zum Beispiel, dass sie immer noch mit dem Tod ihrer Mutter zu kämpfen hat. Mir hat Lila als Protagonistin auf jeden Fall sehr gut gefallen.
Mo war mir ebenfalls sehr sympathisch. Ich mochte seine Art und auch seine Denkweisen sehr gerne. Er ist ein verdammt schlauer Kerl und man merkt, dass er Lila bei allem unterstützen würde. Für mich ist er ein toller Charakter.
Davon muss man ebenfalls einfach mögen. Er hat ein sehr reines Herz und würde alles für seine Freunde und seine Familie tun.
Mehr muss ich zum ihm gar nicht sagen, denn wenn ihr das Buch lest, werdet ihr schon verstehen, wieso ich ihn so gerne mag.
Auch Felix hat mir gut gefallen. Einerseits kann er gar nicht mit dem Reden aufhören und hat immer was zu erzählen, andererseits hat er auch einen ernsten Charakter, dem vieles im Leben wichtig ist.
Auch alle anderen Charaktere haben mir gut gefallen.
Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen, da er einfach gehalten ist und ich das Buch so ohne Probleme locker und leicht lesen konnte.
Das Ende hat mir gut gefallen und ich bin wirklich gespannt, wie es im zweiten Band nun weiter gehen wird. Ich kann es schon kaum erwarten, bis der nächste Band dann im Mai 2016 erscheinen wird.
Insgesamt hat mir der Auftakt der neuen Reihe von Jennifer Estep sehr gut gefallen und würde ihn auf jeden Fall weiter empfehlen. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und bin wirklich gespannt wie es weiter gehen wird. Von mir bekommt das Buch volle 5 Schwalben.



Noch ein großes Dankeschön an den Piper Verlag
 für dieses Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Nach deiner Rezension bin ich nun wirklich gespannt darauf es im nächsten Monat auch zu lesen!

    AntwortenLöschen
  2. Jennifer Estep schreibt wirklich toll! Ich liebe auch diese Reihe von ihr... <3

    AntwortenLöschen