Plötzlich Fee - Frühlingsnacht



Julie Kagawa

 

Originaltitel: The Iron Knight (The Iron Fey, Book 4)
Erscheinungstermin: 20. August 2012
Seiten: 512
Preis: Hardcover: 16,99€

           E-book: 13,99€  
ISBN: 978-3-453-26727-5
Verlag: Heyne fliegt Verlag
Quelle
Das Schicksal Nimmernies entscheidet sich

Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen …
Es ist schon wirklich lange her, dass ich die ersten 3 Bänder der Plötzlich Fee - Reihe gelesen habe, sodass es nun endlich mal Zeit für mich wurde die Reihe zu beenden.
Der Einstieg in das Buch viel mir teilweise schwer, da die anderen Teile schon so lange her waren und ich mich nicht mehr so genau an den Inhalt erinnern konnte. Ich war schon am Überlegen das Buch zur Seite zu legen und die anderen nochmal zu lesen, doch dazu war ich dann doch irgendwie zu faul. Naja ich habe mein Glück dann doch nochmal versucht und einfach mal weitergelesen und mit zunehmenden Lesefortschritt habe ich dann doch immer mehr über die anderen Teile erfahren, sodass ich zum Ende des Buches doch vieles wieder in meinen Gedanken aufgewirbelt wurde.
Komme ich zu den Charakteren.
Im Gegensatz zu den anderen drei Bänden ist im 4ten Teil Ash der Protagonist, der sich das Ziel genommen hat, einen Weg zu finden, um wieder bei seiner großen Liebe Megan Chase im Eisernen Reich leben zu können, da es Feen des Winter- und Sommerreiches nicht möglich ist im eiserne Reich zu überleben.
In diesem Band hat man Ash wirklich gut kennen und lieben gelernt, auch wenn ich von manch seiner Gedanken ein wenig enttäuscht war. Endlich konnte man mal hinter seine Fassade blicken und ihn auf eine ganz andere Art kennenlernen, dass gefiel mir sehr gut.
Auch Puck hat wieder eine große Rolle im Buch. Mit seiner lustigen und frechen Art bildet er einen krassen Kontrast zu Ash und bringt ein wenig mehr Witz ins Buch. Auch ehr gefiel mir wirklich gut.
Ein besonders toller Charakter ist daneben auch noch Grimalkin. Der Kater ist eine Sache für sich und konnte mich wiedermal komplett überzeugen.
Ari/Ariella konnte ich dagegen zu Beginn überhaupt nicht leiden. Erst gegen Ende hat sie mir dann doch noch besser gefallen.
Auch alle andern Charaktere haben mich sehr angesprochen, wobei ich den Wolf eigentlich auch nochmal mehr hervorheben muss, da dieser mir ebenfalls sehr sehr gut gefallen hat.
Der Schreibstil war wie auch bei den anderen Teilen sehr angenehm, doch was ich besonders an diesem Buch und wahrscheinlich dann auch bei den anderen Loben muss, ist die tolle geschaffene Welt Nimmmernie. Man kann sie sich so gut vorstellen und mir gefiel sie richtig gut.
Das Ende hat mir ganz gut gefallen, auch wenn es doch ein wenig kurz wurde.
Auch muss ich noch erwähnen, dass das Buch ziemlich lang ist und man bestimmt einige Dinge hätte weglassen können.
Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich gebe ihm 4 Schwalben.


Kommentare:

  1. Hallo =)
    Echt einen wunderschönen Blog hats du hier. macht richtig lust aufs lesen!

    Habe ihn über Instagram entdeckt!

    Liebe Grüsse
    Geraldine
    @mylibraryofdreams
    www.mylibraryofdreams.jimdo.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) und danke schön :D
      Ich schaue auch gleich mal bei dir vorbei.
      Liebste Grüße,
      Luisa

      Löschen
  2. Hallo Luisa,
    Ich habe die Reihe vor ein paar Jahren angefangen, aber leider nie zu Ende gelesen. Jetzt habe ich wieder unglaubliche Lust dazu die Reihe zu rereaden. Ein sehr schöne Rezension hast du da geschrieben! Ich habe deinen gerade erst entdeckt und er ist wirklich wunderschön. *-* Ich bleibe auf jeden Fall als Leserin und würde mich sehr über einen Gegenbesuch freuen. :)

    Alles liebe, Mila <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Danke, dass dir meine Rezension und mein Blog gefällt. Ist wirklich schön zu hören.
      Ich schau auf jeden Fall mal bei dir vorbei.
      Liebste Grüße,
      Luisa

      Löschen