Rain - Das tödliche Element



Virginia Bergin


Erscheinungstermin: 19. Februar 2015

Seiten: 416
Dauer: ca. 600 min 
Preis: Hörbuch: 16,99€
           Hardcover: 16,99€ 
           E-book: 14,99€  
ISBN:  978-3-7373-5155-3
Verlag: Fischer KJB/ Oetinger Media GmbH

Quelle

Samstag, Partyabend. Ruby und ihre Freunde feiern ausgelassen bis in die Nacht. Was keiner ahnt: Es wird das letzte Mal sein. Ruby wird ihre Freunde niemals wiedersehen. Und sie wird auch Caspar zum ersten und letzten Mal geküsst haben. Denn in dieser Nacht kommt der giftige Regen, der ein tödliches Virus bringt. Die Menschheit rast ihrem Untergang entgegen. Wer nicht gleich stirbt, kämpft mit allen Mitteln ums Überleben. Freunde werden zu Feinden, Kinder zu Waisen, Nachbarn zu Gesetzesbrechern. Auch Ruby ist von einem Tag auf den anderen völlig auf sich allein gestellt. Inmitten von Tod, Chaos und Angst macht sie sich verzweifelt auf die Suche nach überlebenden Verwandten. Doch es gibt auch Hoffnung. Ruby erhält ein Lebenszeichen ihres totgeglaubten Vaters …

Heute habe ich wieder eine Hörbuchrezension für euch. Ich habe vorkurzem nämlich das ungekürzte Hörbuch „Rain -Tödliches Element“ von Virginia Bergin gehört.
Endschieden habe ich mich für dieses Hörbuch, da es sich zum einen um eine ungekürzte Version handelt, zum anderen, da mich das Buch sowieso schon neugierig gemacht hat und natürlich, weil Josephine Preuß dieses Buch vorliest.
Beginne ich doch einfach mal mit dem Inhalt.
Der Inhalt hat mich schon angesprochen, da es sich ein wenig um eine Dystopie handelt. Es spielt zwar nicht in der Zukunft, doch durch die Epidemie aufgrund des Regens, erinnert es doch stark an eine Dystopie. Dennoch passiert nicht wirklich etwas Spannendes und das Buch schleichen so vor sich hin, sodass ich immer wieder auf das große Finale gewartet habe.
Womit ich leider total unzufrieden war, ist Ruby die Protagonistin. Sie hält sich oft für was Besseres und ist total voreingenommen. Manchmal benimmst sie sich zudem noch kindisch und denkt sich einfach „Scheiße“ zusammen (sorry für diesen Kommentar).
Darius hat mir ganz gut gefallen. Er wird zwar als nicht gerade hübsch beschrieben, doch seine Art mochte ich ganz gerne.
Prinzessin gefiel mir ebenfalls ganz gut.
Josephine Preuß muss ich an dieser Stelle allerdings loben. Sie hat eine sehr angenehme Stimme, die auch sehr zu Ruby alter passte und ihre Gefühlslagen gut wiedergegeben hat.
Das Ende war sehr offen, sodass auf einen nächsten Band zu schließen ist. Ob ich diesen nun allerdings lesen/hören werde, wird sich allerdings noch herausstellen.
Insgesamt hat mir das Buch/Hörbuch eher mittelmäßig gefallen und war schon ein wenig enttäuscht.
Von mir bekommt es 2.5 schwalben.



Kommentare:

  1. Hi Luisa,

    mir ging es wie dir. Schade, weil die Story eigentlich viel Potential hat!

    Viele Grüße, Christian (bieberbruda.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luisa! :)
    Schade, dass dir das Buch/Hörbuch eher mittelmäßig gefallen hat! Das Buch spuckt momentan noch auf meiner Wunschliste rum, allerdings weiß ich noch nicht, ob ich es mir holen werde, da ich schon ein paar gespaltene Meinungen gehört habe und es dann doch andere Bücher gibt, die ich lieber lesen will.

    Liebste Grüße,
    Vanessa ♥

    AntwortenLöschen