Talon - Drachenherz

Julie Kagawa



Originaltitel: Rogue (The Talon Saga Book 2) 
Erscheinungstermin: 11. Januar 2016 
Seiten: 544 
Preis: Hardcover: 16,99€
           E-book: 13,99€ 
ISBN: 978-3-453-26971-2
Verlag: Heyne fliegt Verlag

Es gibt nichts Gefährlicheres, als dein Herz dem Falschen zu schenken Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.

Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?


Vorgestern habe ich diesen Schatz hier beendet. Findet ihr das Cover nicht auch einfach unglaublich schön?
Ich habe mich lange Zeit auf den zweiten Band der Talon-Reihe gefreut, nachdem ich den ersten Band gelesen habe und muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Ich fand den ersten zwar besser, doch auch der Zweite hat mir gut gefallen.
Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht, er schließt genau an den anderen Band an und so war ich sofort wieder im Geschehen drin.
Auch in diesem Band gibt es wieder mehrere Protagonisten, sodass man das Geschehen aus Embers, Riley/Cobalts, Garrets und Dantes Sicht miterleben durfte.
Ember gefiel mir wieder richtig gut. Für mich wirkt sie immer wie eine kleine Person mit verdammt viel Feuer unterm Hintern. Sie hat einen sehr starken Charakter, der allerdings auch oft nicht nachdenkt und Fehler macht.
Dante ist immer noch bei Talon und soll helfen seine Schwester wiederzubekommen. Er ist komplett von Talon geblendet und denkt, dass er das richtige tut, wobei ihm auch nicht die ganze Wahrheit gesagt wird. Dante mochte ich ebenfalls gerne, denn durch die ganzen Lügen die ihm erzählt werden, denkt er wirklich, dass er das richtige tut.
Riley fand ich auch in diesem Band wieder toll. In diesem Teil lernt man ihn noch viel besser kennen, indem man etwas mit Riley aus der heutigen Sicht und mit Cobalt vor 12 Jahren erfährt. Er ist mir in diesem Teil noch viel sympathischer geworden, da er auch immer mehr von sich und über seine Gefühle preisgegeben hat.
Garret muss mit vielen neuen Sachen in diesem Teil klar kommen. Er hat Dinge über Drachen im letzten Band erfahren, die sein Leben komplett verändern. Für ihn ist nun nicht mehr alles schwarz und weiß und er muss lernen mit diesem neuen Wissen umzugehen. Auch merkt er, dass manche Gefühle, die er auch schon im ersten Teil teilweise verspürt hat, immer stärker werden und er muss sich mit dieser neuen Situation auseinandersetzen. Auch er gefiel mir wieder gut.
Ob ich nun wirklich Riley oder Garret lieber mag, hat sich bei mir immer noch nicht ganz entschieden, doch zum Ende hin hat definitiv Riley mehr Pluspunkte bei mir gesammelt und steht nun vor Garret. Ich bin gespannt für wen ich mich im Endeffekt am Ende entscheiden werde.
Auch alle anderen Charaktere haben mir wieder gut gefallen.
Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig, sodass ich das Buch (nachdem ich meine Klausuren hinter mir hatte) schnell lesen konnte. Allerdings hat mir im Gegensatz zum Ersten der Antrieb gefehlt, dass ich unbedingt weiterlesen muss und das Buch nicht aus der Hand legen konnte.
Die Story an sich hat mir allerdings wieder gut gefallen. Die Action kam definitiv nicht zu kurz, da es in diesem Buch sehr viele Kampf und Fluchtszenen gibt und so war das Buch durchaus spannend.
Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich freue mich schon riesig auch den dritten Teil. Von mir bekommt es 4 Schwalben.  




Noch ein großes Dankeschön 
an den Heyne fliegt Verlag 
für dieses Rezensionsexemplar. 

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension. Würde mich freuen wenn du man bei meinem Blog vorbei schauen würdest :)
    LG Lisa

    http://lisasreviewsbm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Luisa! :)

    Ich habe dich auf meinem Blog zum „Liebster Blog Award“ nominiert & ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn du mitmachst und meine Fragen beantworten würdest! :)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Marius von booknator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marius :)
      Auch wenns jetzt schon fast einen Monat her ist,
      mache ich doch gerne noch mit :)
      Ich schaue gleich mal vorbei.
      Liebste Grüße,
      Luisa

      Löschen