Dark Elements - Steinerne Schwingen

Jennifer L. Armentrout





Originaltitel: White Hot Kiss (The Dark Elements Book 1)
Erscheinungstermin: 10. September 2015
Seiten: 448
Preis: Hardcover: 16,90€
           E-book: 14,99€
ISBN: 9783959670036
Verlag: Harper Collins Germany
Ich kann Dämonen aufspüren, denn ich bin eine von ihnen. Ich kann den Menschen bis in die Seele schauen. Und ich kann sie ihnen rauben - mit einem Kuss. Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet ? und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Und nun habe ich auch schon das zweite Buch für den Monat März beendet und auch dieses hat mir wieder wunderbar gefallen. Ich muss gestehen, dass mir die "Dark Elements"-Reihe bisher besser gefällt als die Lux-Reihe. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich dieses Mal nicht mit so hoher Erwartung an das Buch Rang gegangen bin, wie es bei Obsidian der Fall war, da Obsidian ja schon stark gehypt wird. Bei "Dark Elements" bin ich also mit ein wenig Skepsis rangegangen und so konnte mich das Buch komplett überzeugen.

Die Story konnte mich sofort packen und hat mich ein wenig an "Die Chroniken der Unterwelt" erinnert. Wobei ich hier jetzt nur die groben Züge meine. Jennifer L. Armentrout hat der Geschichte verdammt viel Tiefe und Details gegeben, dass ich völlig in der Geschichte aufgehen konnte und ich die Welt der Gargoyles und Dämonen regelrecht vor mir sehen konnte.

Dabei sind mir die von ihr geschaffenen Charaktere besonders ans Herz gewachsen.

Layla lernt man sofort als besonderes Wesen kennen, denn als Halbdämon und halben Wächter ist sie definitiv einzigartig in diesem Buch. Durch ihren inneren Kampf mit ihrem Dämon und ihrem Selbstzweifel lernt man Layla als einen Menschen kennen, der doch manchmal ziemlich einsam ist und einfach nur dazugehören möchte. Was sie wiederum sehr menschlich gemacht hat und wobei man sich gut mit ihr identifizieren konnte. Trotzdem hat sie auch einen starken Charakter, der sich immer zu wehren weiß.

Roth hat einen richtig genialen Charakter. Er ist verwegen, "böse", sexy und hat immer eine sexuelle Anspielung parat, womit er Layla manchmal wirklich auf die Palme bringen kann. Er ist ein sehr besonderer Charakter, den man einfach lieben muss.

Besonders gut hat mir an Layla und Roth auch ihr Humor gefallen. Beide haben einen ganz eigenen und haben mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht.

Zayne gefiel mir ebenfalls gut. Er wird auch als extrem schön/heiß beschrieben und ihm liegt Laylas Wohlbefinden sehr am Herzen.

Auch alle anderen Charaktere haben mir gut gefallen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und so konnte ich das Buch sehr schnell verschlingen. Allerdings muss ich anmerken, dass Ich die Schriftgröß bei der Harper Collins Germany Ausgabe doch ein wenig klein finde. Nicht das ich was mit den Augen habe, doch ich hätte es ein wenig größer einfach schöner gefunden und es wäre auch leichter zu lesen gewesen.

Das Ende hat mir gut gefallen und ich werde nun sofort mit dem zweiten Band weiter machen.

Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen und ich habe definitiv einen neuen männlichen Lieblingscharakter. Von mir bekommt das Buch 5 Schwalben.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen