Infernale





Sophie Jordan


Originaltitel: Uninvited 
Erscheinungstermin: 15. Februar 2016  
Seiten: 384
Preis: Hardcover: 17,95€
            E-book: 13,99€
ISBN: 978-3-7855-8167-4
Verlag: Loewe Verlag
Quelle


Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Firelight-Autorin Sophie Jordan konfrontiert Leser mit der Frage, inwiefern unsere DNA unser Schicksal bestimmt. Der Auftakt zu einer spannenden Reihe überzeugt mit packender Action, gefühlvoller Romantik und der schwierigen Suche nach der eigenen Identität.

Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet.
Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand.
Niemand sagte: Das geht nicht.
Niemand sagte: Mörderin.

Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet – eine Mörderin?

Sophie Jordan spinnt aus der Frage, wie stark Gene unseren freien Willen beeinflussen, eine actionreiche Jugendbuch-Reihe über den Versuch, sich seiner Vorherbestimmung zu entziehen


Wow, endlich mal wieder ein Buch, dass mich komplett in seinen Bann ziehen und ich nicht aus der Hand legen konnte.

Ich habe schon von der einen oder anderen Person gehört, dass das Buch toll sein soll und musste es so einfach als nächstes lesen. Und es hat mit definitiv komplett umgehauen.

Das Thema, das in diesem Buch angesprochen wird, und zwar, dass der Mensch ein Gen in sich tragen kann, dass ihn zum angeblichen Mörder macht, dem sogenannten Mördergen, ist so interessant erzählt und verpackt, dass ich in einer solche Welt definitiv nicht leben möchte. Denn einerseits konnte man die Angst der Menschen ohne Gen wirklich verstehen, doch auch auf der anderen Seite werden die Genträger wirklich unmenschlich behandelt, was mir manchmal echt unter die Haut ging.

Davy ist eine tolle Protagonistin. Als in guten und behüteten Verhältnissen aufgewachsenes Mädchen ist Davy definitiv schockiert als sie die Nachricht für ihr neues Schicksal erhält. Dennoch klammert sie sich immer noch an ihr altes Leben und hofft auf Besserung. Dabei wirkt sie wie jedes normale Mädchen. Man konnte sich so gut mit ihr identifizieren und komplett mit ihr mitfühlen. Als ihr Leben immer mehr in die Brüche geht und noch wesentlich schlimmere Dinge passieren, erlebt man eine Wandlung von Davy, die ihre eigene Persönlichkeit allerdings nicht verändert. Für mich ist Davy die perfekte Protagonistin.

Zac gefiel mir zu Beginn noch ganz gut und trotz mancher Endscheidungen, konnte ich ihn auch im weiteren Verlauf wesentlich lieber leiden als Tori, die ich absolut gar nicht ausstehen konnte. :)

Sean lernt man erst langsam kennen und er gefiel mir mit der Zeit immer besser, ich bin gespannt, was mich noch alles von ihm so erwartet.

Auch alle anderen Charaktere haben mir gut gefallen, wobei ich Gil nochmal extra stark hervorheben muss.

Der Schreibstil ist schön einfach und flüssig, sodass ich das Buch schnell verschlingen konnte.

Das Ende hat keinen wirklichen Cliffhanger, allerdings würde ich immer noch gerne sofort weiterlesen. Schade, dass ich noch bin Juli warten muss.

Insgesamt konnte mich dieses Buch komplett überzeugen und es ist definitiv eine Empfehlung von mir. Für mich ist ein absolutes Must-read. 5 fette Schwalben.





 Noch ein großes Dankeschön an den 
Loewe Verlag für dieses Rezensionsexempar.

Kommentare:

  1. Hallöchen liebe Luisa,
    ich habe es auch wirklich genossen dieses Buch zu lesen. Es hat für mich auch rundum vollkommen gepasst - nur das Ende war für mich irgendwie mit einem faden Beigeschmack verbunden, weil es so ein typisches Dystopie erster Teil Ende ist. :/ Aber ich hoffe, dass der zweite Band nicht so klischeemäßig weitergeht, wie der erste geendet hat. Ansonsten bin ich schon sehr sehr gespannt drauf! :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Luisa,

    ich kann dir in all deinen Ansätzen zustimmen.
    Ich durfte das Buch als Hörbuch erhalten und war auch total begeistert von der Geschichte und den Charakteren. Ich fand, dass Davy eine wirklich tolle Protagonistin ist, mit der man sich sehr gut identifizieren kann.

    Ganz viele liebe Grüße, Michelle ☼♥
    walkingaboutrainbows.blogspot.de

    AntwortenLöschen